Schlagwort: CDU Wartburgkreis

  • Wahlkampfgetöse deplatziert

    Wahlkampfgetöse deplatziert

    Pressemitteilung – Wahlkampfgetöse in dramatischer Pandemielage vollkommen deplatziert Der SPD-Kreisvorsitzende der Wartburgregion, Michael Klostermann, ruft den CDU-Kreisvorsitzenden angesichts der dramatischen Pandemielage in Thüringen zur Mäßigung auf.  Die Situation in unseren Krankenhäusern, im Öffentlichen Gesundheitsdienst, aber vor allem auch die massiv angestiegenen Todesfälle im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie sollten allen Beteiligten im politischen Raum Warnung genug sein, dass […]

  • Resolution zum Erhalt des Wartburgkreises ist eine Luftnummer

    Resolution zum Erhalt des Wartburgkreises ist eine Luftnummer

    Maik Klotzbach, Kreisvorsitzender der SPD Wartburgkreis, kritisiert den Beschlussvorschlag der Resolution zum Erhalt des Wartburgkreises als Luftnummer. „Eine Resolution hat keine rechtliche Bedeutung und die Einsicht komme reichlich spät“, erklärt er. Weiter heißt es: „Die Beauftragung des Landrates, alles zu tun, damit der Wartburgkreis erhalten bleibt, ist der blanke Hohn. Was ist den in dieser […]

  • Hirte (CDU) stellt Bad Salzungen als Kreissitz infrage

    Spielen der Landrat und der CDU-Kreisvorsitzende Hirte ein doppeltes Spiel bei der Kreisgebietsreform? Eisenach. Beim CDU-Jahresempfang hielten die Kreisvorsitzenden Raimund Walk für Eisenach und Christian Hirte für den Wartburgkreis die Reden vor den Mitgliedern und der Presse. Am 12. Mai war in der Thüringer Allgemeinen Zeitung dazu ein Artikel über die Veranstaltung zu lesen, deren […]

  • B 62 Merkers-Dorndorf: Anwohner von CDU im Stich gelassen

    B 62 Merkers-Dorndorf: Anwohner von CDU im Stich gelassen

    Kreisvorstand wirft Mandatsträgern mutwilliges Nichtstun vor. Merkers/Hämbach. Am 19. November brachten Anwohner aus Merkers, Dorndorf aber auch Leimbach-Kaiseroda mit einer Protestaktion am neuen Kreisel Hämbach ihren Frust zum Ausdruck. Sie widersprachen unter anderem falschen Zahlen, denen zufolge von 20.000 Autos in Hämbach nur 4.000 in Merkers ankommen. Die Betroffenen waren verzweifelt über die Passivität der […]

  • Was für ein Theater!

    Was für ein Theater!

    Wer ein Musterbeispiel an Scheinheiligkeit erleben wollte, hätte einmal die CDU sowie Landrat Krebs im letzten Kreistag erleben sollen. Wenn die CDU das Eisenacher Theater abwickeln möchte, solle sie dies doch ehrlich sagen und nicht Argumente an den Haaren herbeiziehen, welche der Kreis selbst nicht beeinflussen kann. Der alte Beschluss zur Theaterfinanzierung enthielt den Zusatz, […]

  • Theater Eisenach: Das kann richtig teuer werden

    Der SPD Kreisvorstand hat sich in seiner August-Sitzung u.a. mit der auf Eis gelegten Finanzierung des Eisenacher Theaters beschäftigt. Hintergrund ist, dass der Kreistag in seiner Sitzung am 24. Mai mehrheitlich dem Antrag der CDU-FDP Fraktion zugestimmt hat dem Landrat zu untersagen, die ausgehandelten Verträge zu unterzeichnen. Ohne den Haustarifvertrag für die Landeskapelle Eisenach können […]

  • Modellregion: CDU muss jetzt liefern

    Modellregion: CDU muss jetzt liefern

    Überrascht zeigt sich die SPD Wartburgkreis von den vollmundigen Bekundungen der CDU Kreisverbände zur Fusion der Stadt Eisenach mit dem Wartburgkreis. Jürgen Holland-Nell, SPD Kreisvorsitzender, dazu: „In der Vergangenheit ist die CDU nicht gerade durch ihre Bestrebungen einer Fusion von Kreis und Stadt aufgefallen. Beim damalige Beschluss (Kreistag am 20.03.2013), den Landrat mit den Fusionsgesprächen […]

  • Musikschule: Beteiligte wurden getäuscht

    Musikschule: Beteiligte wurden getäuscht

    Bad Salzungen. Der aufmerksame Zeitungsleser hat mitbekommen, dass das Thema Gebühren- sowie Honorarerhöhungen um die Musikschule des Wartburgkreises schon wieder verschoben wurde. Vor etwa einem Jahr stand die Sache schon einmal zur Abstimmung. Mangelnder Absprache geschuldet endete es damals in einem Abstimmungschaos. Es gab 3 widerstreitende Anträge von Gruppierungen des Kreistages. Keine fand eine Mehrheit. […]

  • SPD Wartburgkreis startet ins neue Jahr

    SPD Wartburgkreis startet ins neue Jahr

    Zur ersten Sitzung des Jahres am 05.01.2016 hat sich der Kreisvorstand wieder viel vorgenommen. Gebietsreform zum Nutzen der Bürger Die SPD Wartburgkreis wird die anstehende Gebietsreform konstruktiv-kritisch begleiten. „Während die CDU mit Hiobsbotschaften die Bevölkerung in Panik versetzen möchte, wollen wir eine sachliche Diskussion.“, stellt der Kreisvorsitzende Jürgen Holland-Nell fest. Schriftführer Rüdiger Christ ergänzt: „Die […]

  • Besuch des neuen CDU-Büros

    Besuch des neuen CDU-Büros

    Der SPD-Kreisverband kam zu Besuch in das neue Büro der CDU in Bad Salzungen. Die Glückwünsche nahm der Landtagsabgeordnete Manfred Grob (CDU) entgegen. Dazu gab es eine kleine Lektüre „Eigentum verpflichtet (Thorsten Schäfer-Gümbel)“. An diesen Grundsatz sollten wir uns wieder erinnern. Wir wünschen gute Nachbarschaft.