Schlagwort: Fracking

  • Fracking symbolisch beerdigt

    Fracking symbolisch beerdigt

    Auch wenn es um das Fracking in letzter Zeit sehr ruhig geworden ist, bleibt es für Umweltverbände, Initiativen und Ehrenamtliche weiter Thema. „2011 haben wir unseren Protest gegen die Fracking-Technologie begonnen“, erklärt Lutz Kromke, SPD Creuzburg. „Unzählige Veranstaltungen und Unterschriftensammlungen haben wir durchgeführt. Dazu wurden Anträge auf Änderungen des Bundesberggesetzes geschrieben und unzählige Offene Briefe […]

  • TAV und VDF mit Resolution gegen Fracking

    Der Trink- und Abwasserverband Eisenach – Erbstromtal (TAV) und der Verein der Freunde des Naturparks Eichsfeld – Hainich – Werratal und des Nationalparks Hainich e.V. (VDF) haben sich mit einer Resolution gegen Fracking in Thüringen ausgesprochen. Eine entsprechende Mitteilung ist an die Umweltministerin Anja Siegesmund gesendet worden. Lutz Kromke, stellv. Vorsitzender des VDF und der […]

  • Unkonventionelles Fracking ab sofort verboten!

    Die gesetzlichen Regelungen zum Fracking sind in Kraft getreten. Sie sehen weitreichende Verbote und Einschränkungen für die Anwendung der Frackingtechnologie in Deutschland vor. Sogenanntes unkonventionelles Fracking wird generell verboten. Lediglich zu wissenschaftlichen Zwecken können die Bundesländer bundesweit maximal vier Erprobungsmaßnahmen zulassen, um bestehende Kenntnislücken zu schließen. Die SPD Wartburgkreis, allen voran Lutz Kromke (SPD Creuzburg), […]

  • Landesregierung plant weitere Verschärfung gegen Fracking

    Lutz Kromke (SPD), Sprecher der BI „Kein Fracking“, begrüßt die weitere Einschränkung von Fracking in Thüringen. Die Thüringer Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) arbeitet an einem neuen Wasserrecht. Dabei ist vorgesehen, das Fracking auch in der Nähe von Gewässern ausgeschlossen wäre. Lutz Kromke dazu: „Wir nehmen wahr, das diese Technologie innerhalb der Thüringer Landesregierung nicht gewollt […]

  • Frackingverbot in Deutschland

    Die Thüringer Bürgerinitiativen gegen Fracking haben auch von der SPD auf kommunaler Ebene Unterstützung erhalten. Maik Klotzbach, stellv. Kreisvorsitzender dazu: „Egal ob konventionelles oder unkonventionelles Fracking, die „Energiewende“ sollte zwingend Vorrang erhalten! Nur die erneuerbaren Energiequellen lassen uns den Klimawandel begrenzen und machen uns von teuren Energieimporten unabhängig.“ Die Fracking-Technologie zur Gewinnung von Öl und […]

  • Ausschuss tagt zu Fracking: Bürgerinitiativen dürfen nicht dabei sein

    Ausschuss tagt zu Fracking: Bürgerinitiativen dürfen nicht dabei sein

    Wenn in Erfurt der Umweltausschuss des Landtages am Mittwoch zusammenkommen, wäre Lutz Kromke gern dabei gewesen. Allerdings lohnt sich das für ihn in diesem Fall nicht – der öffentliche Teil der Sitzung verspricht kaum spannende Themen. Creuzburg/Erfurt. „Die werden wohl nichtöffentlich besprochen“, stellt der SPD-Stadtrat aus Creuzburg (Wartburgkreis) fest. Er setzt sich seit Jahren mit […]

  • Unterstützung unserer Arbeit gegen Fracking

    Wartburgkreis. Auf die Resolution von Bürgerinitiativen und Mitgliedern der SPD vom Oktober zu einem Frackingverbot hat die SPD-Generalsekretärin Frau Jasmin Fahimi geantwortet. Nach unserer Einschätzung liegen wir mit den Forderungen und Begründungen genau richtig. Frau Yasmin Fahimi geht auch auf die notwendigen aktuellen geplanten Änderungen im BBerG (Beteiligung, UVP, Beweislastumkehr…) sehr präzise ein. Auch die […]

  • Fracking – Rechte der Bürger gestärkt!

    Der Europäische Gerichtshof stärkt die Rechte von Umweltverbänden und beanstandet verschiedene Zugangsbeschränkungen auch für Bürger und Gemeinden zu den deutschen Verwaltungsgerichten als unionsrechtswidrig. Der SPD Kreisverband Wartburgkreis begrüßt diese Entscheidung. „Wir haben uns immer gegen das „unkonventionelle Fracking“ eingesetzt und arbeiten mit unzähligen Bürgerinitiativen und Verbänden zusammen. Diese Entscheidung des EuGH stärkt unsere Position,“ erklärt […]

  • Fracking – Novellierung des BBerG und WHG

    Wartburgkreis. Stellungnahme von Iris Gleicke, MdL, bezüglich des laufenden Verfahrens zur „Novellierung des BBerG und WHG“. Nach der Sommerpause des Bundestages wurden die Verhandlungen zum Fracking-Packet wieder aufgenommen. Die Technologie des unkonventionellen Frackings macht diese Gesetzesänderung notwendig. „Frau Iris Gleicke unterstützt mich von Anfang an (Seit 2011, per Initiativantrag zum Bundesparteitag in Berlin) mit meinen […]

  • Fracking – Entscheid steht an

    Thüringer Bürgerinitiativen fordern eine öffentliche Beteiligung an Gesetzesänderungen. Berlin/Erfurt. Die Sommerpause im politischen Berlin nähert sich ihrem Ende, und auch das Thema Fracking kommt wieder auf die Tagesordnung. Eigentlich sollte der Bundestag schon Ende Juni über ein entsprechendes Gesetz abstimmen – nach heftigem Streit um die Eignung einer Expertenkommission verzögert sich dies. Fachleute sollen nach den bisherigen […]

  • Creuzburger Räte gegen Fracking

    In der jüngsten Sitzung des Creuzburger Stadtrates informierte Stadtrat Lutz Kromke (SPD), der drei Thüringer Bürgerinitiativen gegen Fracking vertritt, seine Parlamentskollegen zum Stand der Überarbeitung des Bundesberggesetzes bezüglich dieser umstrittenen Abbautechnologie. Creuzburg. Im Dezember 2012 hatte der Stadtrat eine Resolution gegen Fracking auf dem Territorium der Stadt Creuzburg verabschiedet und ist damals gleichzeitig der Bürgerinitiative […]

  • Fracking bleibt Thema!

    Presseerklärung des bundesweiten Zusammenschlusses „Gegen Gasbohren“ 24.08.2015 GEGEN GASBOHREN geht gut vorbereitet in die kommende Auseinandersetzung um Fracking Die im Zusammenschluss Gegen Gasbohren vertretenen Initiativen haben sich auf ihrem Bundestreffen am 22./23.8.2015 in Bielefeld auf die weitere Auseinandersetzung um das von der Bundesregierung vorgelegte Pro-Fracking-Recht vorbereitet. Eine verstärkte Diskussion mit den Bundestagsabgeordneten und öffentlichkeitswirksame Aktionen […]