In dieser Woche haben wir uns wieder bei den Menschen bedankt, die sich in der Corona-Krise um unser Wohl kümmern und die Versorgung sicherstellen. Jetzt braucht es Menschen, die im Großen und im Kleinen mit anpacken damit das Notwendige weiter funktioniert – sei es durch ihr berufliches oder privates Engagement.

Das sind unsere Heldinnen und Helden des Corona-Alltags. #Coronahelden

Rewe-Marktleiterin Susann Hoßfeld und die Mitarbeiterinnen freuen sich über die 33 Glasmahl-Portionen

Im Rewe-Markt in Berka/Werra sind 33 Mitarbeiter*innen beschäftigt. Der hohe Kundendurchlauf stellt besondere Anforderungen an die Hygiene und erschwert die Arbeitsbedingungen natürlich sehr. Viele zusätzliche Aufgaben kommen hinzu. Nicht immer reagieren die Kunden mit Verständnis, da braucht man als Mitarbeiter schon ein starkes Nervenkostüm. Rewe-Marktleiterin Susann Hoßfeld liegt der Schutz der Mitarbeiter sehr am Herzen. Den Laden am Laufen halten, die Kunden bedienen und trotzdem den größtmöglichen Infektionsschutz vorzuhalten ist eine wirklich Anspruchsvolle Aufgabe.

Wir sagen Danke mit 33 Glasmahl-Portionen für die gesamte Belegschaft – für die Pause zum Kraft tanken.

Gemeindepädagogin Ellen Schmuck berichtet von ihren digitalen Geschichten und Bastelanleitungen – zum Dank gibt es Glasmahl-Gerichte für die gesamte Pfarrei (Foto: Rüdiger Christ)

Eine besondere Aktion hat sich Gemeindepädagogin Ellen Schmuck ausgedacht. Seit circa zwei Wochen kommt sie per Video zu den Kindern hier in den umliegenden Orten ins „Wohnzimmer“. Es ist ein Projekt der hiesigen evangelischen Kirche, um den Kindern auch in der Coronakrise Werte zu vermitteln, auf kindliche Art Ostern verständlich zu machen und darüber hinaus Vorschläge zum Basteln zu unterbreiten.

Auf Vorschlag seiner Kreistagskollegin Martina Zentgraf- Christ überreichte Klotzbach eine Geschenkpackung leckere Gerichte im Weck-Glas von der Firma „Glasmahl“ aus Eisenach an die Gemeindepädagogin Ellen Schmuck vom Pfarrbereich Empfertshausen.

Die Kinder überreichen einen ganz persönlichen Dank an Ellen Schmuck. Im Hintergrund Pfarrer Christian Guth, der sichtlich erfreut über den unerwarteten Besuch ist.. (Foto: Rüdiger Christ)

Für die Kinder waren diese Videos eine willkommene interessante Abwechslung. Auch von den Zwillingen Elena und Leonard Zentgraf bekam Ellen Schmuck kleine Präsente überreicht.

Zum Pfarrbereich Empfertshausen, den Pfarrer Christian Guth leitet, gehören die Kirchengemeinden Andenhausen, Brunnhartshausen, Empfertshausen und Neidhartshausen.

Unsere Aktion #Coronahelden

Viele unserer #CoronaHelden leisten in der derzeitigen sehr viel und oft in vielen Überstunden. Wir wollen Danke sagen. Als kleine Geste schenken wir leckere Gerichte im Weck-Glas von Glasmahl aus Eisenach. Für die gemeinsame Pause zum Kraft tanken!

Sie versorgen und pflegen unsere Kranken und helfen in Notsituationen. Sie arbeiten auf den Feldern und produzieren Lebensmittel. Sie transportieren Waren, sorgen für gefüllte Regale im Supermarkt und stehen an der Kasse. Sie bringen die Post und Pakete und holen den Müll. Das sind unsere #CoronaHelden

Kommentare