www.tierpark-bad-liebenstein.de

Bei strahlendem Sonnenschein kamen viele Besucher aus Bad Liebenstein und der Umgebung zum Herbstfest in den Tierpark. Die Mitglieder und Ehrenamtlichen hatten den Park herausgeputzt und ein buntes Programm für Groß und Klein vorbereitet. Hüpfburg, Ponnyreiten und Kinderschminken sorgten für strahlende Kinderaugen. Für das leibliche Wohl gab es Rostbratwurst und selbstgebackenen Kuchen sowie allerlei erfrischende Getränke. Für gute Stimmung sorgte die „Musik aus der Dose“.

„Der Tierpark Bad Liebenstein ist ein wichtiger Baustein für den Tourismus der Region. Hinzu kommt die große Bedeutung für den Naturschutz und Artenerhalt, den die Besucher und insbesondere die Kinder hautnah erleben können. Das alles nur in ehrenamtlicher Arbeit geleistet wird, kann man kaum glauben und verdient einen großen Respekt. Es ist schön zu sehen, wie sich der Tierpark über die Jahre entwickelt hat und wir wünschen weiter viel Erfolg und zahlreiche Besucher“, erklärt Maik Klotzbach, Vorsitzender der SPD Wartburgkreis.

Dem pflichtet Jürgen Holland-Nell, ehem. Bürgermeister von Schweina und langjähriger Unterstützer des Tierparks, bei: „Wir pflegen einen engen Kontakt zum Förderverein Tierpark Bad Liebenstein e.V. und freuen uns über jede Spende und ehrenamtliche Hilfe. Ohne den Tierpark würde Bad Liebenstein und auch der Region ein großes Stück fehlen. Hoffen wir, dass ihr auch zukünftig die Unterstützung bekommt, die ihr braucht.“


SPD Kreisvorsitzender Maik Klotzbach, Leiter des Tierparks Udo Bleske, ehem. Bürgermeister und Unterstützer des Tierparks Jürgen Holland-Nell (rechts) mit Sohn Rico

Der Tierpark Bad Liebenstein sieht seine Aufgabe darin, neben Bildung und Erholung, den Artenschutz in den Mittelpunkt zu stellen. Naturschutzorganisationen und Tiergärten/Zoos arbeiten gemeinsam an der Zucht und dem Erhalt bedrohter Arten, aber auch an Naturschutzprojekten für den Schutz der Lebensräume bedrohter Arten. Der Tierpark Bad Liebenstein beteiligt sich an verschiedenen Artenschutzprojekten und internationalen Zuchtbüchern, es werden verschiedene gefährdete und streng geschützte Tierarten gehalten und gezüchtet. So nimmt er seit 2006 am Wiederansiedelungsprogramm des Europäischen Nerzes, welches vom Verein EURONERZ e.V. durchgeführt wird, im Saarland und dem Steinhuder Meer teil. Seitdem konnten in Bad Liebenstein 22 Jungtiere herangezogen und danach wieder an den Euronerz e.V. übergeben werden.

Mehr Informationen zum Programm finden Sie hier: http://www.euronerz.de

Der Tierpark Bad Liebenstein engagiert sich zusätzlich in folgenden Gesellschaften:

Bundesarbeitsgruppe Kleinsäuger e.V.
Deutsche Tierparkgesellschaft e.V.

Weitere Informationen zum Tierpark:
https://www.tierpark-bad-liebenstein.de/

Der Tierpark wird ausschließlich aus den Eintrittsgeldern und Spenden finanziert. Wer den Tierpark unterstützen möchte, kann dies über folgende Bankverbindung tun:

www.tierpark-bad-liebenstein.de

Förderverein Tierpark Bad Liebenstein e.V.
Volksbank Raiffeisenbank Bad Salzungen
IBAN: DE68 8409 4754 0002 0437 85
BIC: GENODEF1SAL

Kommentare