Inklusion, Gebietsreform, Flüchtlinge: Die Schwerpunkte des neuen Juso-Vorstandes

Der neue Juso-Vorstand (v.l.): Schriftführer Christian Schließmann, Vorsitzender Maik Klotzbach, Stellvertreter Martin Geißler

Der neue Juso-Vorstand (v.l.): Schriftführer Christian Schließmann, Vorsitzender Maik Klotzbach, Stellvertreter Martin Geißler

Auf der Mitgliederversammlung im März im Kurhaus am Burgsee wählten die Jusos Eisenach/Wartburgkreis, der Jugendverband der SPD, einen neuen Vorstand. Maik Klotzbach, bisheriger Vorsitzender der Jugendorganisation der SPD wurde im Amt bestätigt. Zu seinem Stellvertreter wurde Martin Geißler (Vacha) und zum Schriftführer Christian Schließmann (Bad Salzungen) gewählt.
Die Jusos blicken auf ein überwiegend erfolgreiches Jahr zurück. Auf dem Kreisparteitag 2015 ist man mit 5 jungen Kandidaten angetreten und allesamt wurden in den neuen SPD-Kreisvorstand gewählt. Damit konnte der Kreisvorstand deutlich verjüngt werden. Man möchte neuen Schwung in die politische Arbeit der Kreis-SPD bringen. Mit einer neuen Homepage, einem Facebook und Twitter Auftritt sind schnell Tatsachen geschaffen worden. „Das liegt der Jugend eben“, sagt Maik Klotzbach mit einem Lächeln.
Mit etwas Sorge blickt man auf die Mitgliederentwicklung. In den letzten Jahren haben viele der Mitglieder das 35. Lebensjahr vollendet und fallen damit automatisch aus der Juso-Mitgliedschaft raus. Das konnte trotz einem Mitgliederzuwachs von 10% nicht kompensiert werden. „Die eintrittsstarken Schröder-Jahre schlagen hier zu buche“, erklärt Maik Klotzbach dazu. „Wir beobachten aber ein steigendes politisches Interesse unter Jugendlichen. Besonders die Themen Flüchtlinge und Fluchtursachen, Globalisierung und TTIP bewegen Jugendliche. Die unterschiedlichen politischen Meinungen führen zu kontroversen Diskussionen und einer zunehmenden Polarisierung“, führt Maik Klotzbach weiter aus.
Der neue Juso-Vorstand hat sich auch gleich Arbeitsschwerpunkte für das Jahr gesetzt. Christian Schließmann, der auch Behindertenbeauftragter der Kreis-SPD und der Stadt Bad Salzungen, zudem im VdK aktiv ist, möchte sich für Inklusion und Barrierefreiheit einsetzen. „Es gibt viele Bereiche im öffentlichen Leben, bei denen behinderte Menschen benachteiligt werden. Denken wir nur daran, wie lange für den barrierefreien Zugang am Bahnhof Bad Salzungen gekämpft werden musste,“ führt Schließmann aus.
Martin Geißler ist unter anderem Ortsteilbürgermeister von Wölferbütt und im Fußball- und Kirmesverein aktiv. Der Kampf gegen die von Vacha’s Bürgermeister Martin Müller (CDU) geplante Ausgliederung der Kindergärten in eine GmbH ist ebenso ein Schwerpunkt wie die Gebietsreform. Geißler dazu, „Gerade im ländlichen Raum gibt es immer weniger junge Menschen. Deshalb ist es richtig jetzt zukunftsfähige Gemeindestrukturen zu schaffen. Damit einzelne Personen nicht immer mehr Aufgaben z.B. in Vereinen wahrnehmen müssen, weil es an engagierten Mitgliedern fehlt. Darum sollte man über den eigenen Tellerrand hinausschauen um zu erfahren wo man evtl. zusammenarbeiten kann.“
Für den Vorsitzenden Maik Klotzbach wird die Flüchtlingsarbeit ein Schwerpunkt sein. „Leider setzt der Landrat nach wie vor, trotz immer größerer Widerstände aus der Bevölkerung, auf große Massenunterkünfte von bis zu 300 Plätzen. Gerade da die Zahlen in den letzten Monaten stark rückläufig sind und durch die Abschiebungen auch wieder Unterkünfte frei werden, besteht überhaupt kein Grund daran festzuhalten. Der Integration würde die Unterbringung der Asylsuchenden in kleine Einheiten einen großen Gefallen tun. Aber dem scheint sich der Landrat zu entziehen. Besonders verärgert sind wir über die Situation der „bunten Traube“ in Ruhla. Eine vorbildlich laufende Flüchtlingsarbeit wird durch falsche Versprechen ruiniert. So kann die Integration nicht gelingen.“
Die Jusos laden alle politisch interessierten Jugendlichen zum Mitmachen ein. Infos findet man auf der Facebookseite der Jusos Eisenach/Wartburgkreis. Interessierte können sich auch gerne direkt an den Vorsitzenden Maik Klotzbach wenden: maik-klotzbach@t-online.de

Jusos Eisenach/Wartburgkreis
Maik Klotzbach
Vorsitzender

Kommentare