Am Pfingstsonntag, dem 20. Mai 2018, bietet der ADFC Wartburgkreis eine Radtour zum Thema Südlink an. Die Tour startet um 9:30 Uhr am Rathaus Eisenach und führt entlang der möglichen Trasse für das Erdkabel Südlink um Eisenach herum: von Wenigenlupnitz entlang der Autobahn 4 über Hörschel bis Oberellen. Zurück geht es über Förtha, Wolfsburg-Unkeroda, Wilde Sau nach Eisenach. Die Tour ist etwa 80 Kilometer lang und anspruchsvoll, weil die Gegend hügelig beziehungsweise bergig ist.
Der ADFC Wartburgkreis stellt damit die Südlink-Planung vor, die stark in Natur und Umwelt eingreift. Ein Erdkabel soll den Strom aus den Windkraftanlagen im Norden zu Unternehmen in den Süden transportieren. Dafür sind noch verschiedene Trassen im Gespräch – eine führt durch Thüringen. Bürgerinitiativen und Umweltschützer wollen verhindern, dass sich die Bundesnetzagentur Ende des Jahres für diese Variante entscheidet.

Kontakt:

Christoph Meiners
ADFC Wartburgkreis
Tel. 036926-71986
Mail: wartburgkreis@adfc-thueringen.de
https://www.facebook.com/ADFC-Wartburgkreis-134791243303924/

Karte mit Korridoren für die geplanten Gleichstromtrassen, Nr. 26624, Hochformat 90 x 135 mm, Grafik: A. Brühl, Redaktion: J. Schneider | Verwendung weltweit

Kommentare