Am Montag, d. 29.02.2016 fand das traditionelle Neujahrstreffen des SPD Ortsvereins der Einheitsgemeinde Unterbreizbach mit seinen Mitgliedern, Fraktionären und Mitstreitern statt. Als Gast konnte Bürgermeister Roland Ernst begrüßt werden.
Gleich zu Beginn konnte die Ortsvereinsvorsitzende Jeannette Jäger Michael Richter als neues Parteimitglied begrüßen. Michael ist 25 Jahre alt, studiert Lehramt für Gymnasialstufe Geschichte, Geographie und Deutsch und wird ab Mai 2016 seinen Tätigkeit als Referendar aufnehmen. Er interessiert sich schon seit langem für die Kommunalpolitik in seinem Heimatort und bringt sich durch sachliche Argumente in Diskussionen ein und unterstützt den Ortsverein bei öffentlichen Veranstaltungen.

Maik Klotzbach (links) und Jeannette Jäger (rechts) überreichen das Parteibuch an Neumitglied Michael Richter

Maik Klotzbach (links) und Jeanette Jäger (rechts) überreichen das Parteibuch an Neumitglied Michael Richter

Neben aktuellen Themen, wie z. B. Ideen und Vorschläge für das zukünftige Gemeindezentrum stand die von der Thüringer Landesregierung geplante Gebietsreform auf der Tagesordnung. Sie sorgt bei vielen Bürgerinnen und Bürgern für Unsicherheit und für viele steht dabei die Frage nach dem zukünftigen Handlungsspielraum der Gemeinden im Mittelpunkt.
„Unterbreizbach ist stark genug, auch künftig als eigenständige Gemeinde bestehen zu können. Wir müssen nicht zwangsfusioniert werden.“ – Dies war die einvernehmliche Meinung der Anwesenden.
Roland Ernst betonte erneut, dass die Einheitsgemeinde Unterbreizbach auf Grund seiner qualifizierten und motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in allen gemeindlichen Bereichen auf der einen Seite und der wirtschaftlichen Situation auf der anderen Seite durchaus in der Lage ist, seine Geschicke auch weiterhin eigenständig zu lenken.
Falls der Landtag aber an seinem Mindesteinwohnerdogma festhält, wird und muss es zu gegebener Zeit zu Gesprächen kommen. Maik Klotzbach, stellv. Vorsitzender regte dazu an, die Freiwilligkeitsphase zu Gespräche zu nutzen und alle möglichen Optionen auszuloten.
Zur nächsten Zusammenkunft hat der SPD Ortsverein einen sachkundigen Vertreter aus Erfurt eingeladen, um wichtige Fragen zu stellen und hierauf hoffentlich klärende Antworten zu bekommen.

SPD Unterbreizbach
Maik Klotzbach

Kommentare