Mit einer roten Nelke wurde auch Martina Zentgraf-Christ zur Feier der SPD Feldatal am Vorabend des internationalen Frauentages begrüßt. Die junge dreifache Mutter kam gerade von der Sitzung der SPD-Kreistagsfraktion, der sie seit 2 Jahren angehört, was zu einem verspäteten Eintreffen führte.

In der Region Feldatal sind alle Volksvertreter in den kommunalen Parlamenten Frauen.

Seit den ersten freien Kommunalwahlen im Mai 1990 lag der Frauenanteil der SPD Volksvertreter im Feldatal immer weit über 50 Prozent, wies Rüdiger Christ bei der Begrüßung hin. „Unsere SPD-Frauen sind darüber hinaus in diversen Vereinen und Initiativen für das Allgemeinwohl engagiert“ lobte Christ die „Frauenpower“ in der SPD Feldatal.

Auch Karin Richardt vom Vorstand der ASF und Maik Klotzbach, als stellvertretender Vorsitzender der SPD Wartburgkreis überbrachten anerkennende Grußworte. Im Laufe der Feier wurden nicht nur Erinnerungen ausgetauscht und aktuelle Themen diskutiert, sondern auch die nächsten Vorhaben konkret besprochen, mit Frauenpower selbstverständlich.

SPD Feldatal
Rüdiger Christ

Kommentare