Der Tierpark Bad Liebenstein gehört zu den touristischen Attraktionen im Altensteiner Oberland. Getragen wird der Tierpark von einem Verein, dessen Mitglieder sich ehrenamtlich um das Gelände, die Unterstände, Käfige und Volieren und natürlich auch liebevoll um die Tiere kümmern. Auch auf Bildung im Tier- und Pflanzenschutz legt man großen Wert und versucht diese Themen den Besuchern näher zu bringen. Das alles kostet viel Geld, sodass der Tierpark Bad Liebenstein e.V. auf regelmäßige Spenden angewiesen ist.
Carsten Brand, Bürgermeisterkandidat für Bad Liebenstein, machte bei einer seiner Touren im Altensteiner Oberland auch Station im Tierpark. „Ich unterstütze die Arbeit des Tierparkes gerne. Mit der Familie war ich schon sehr oft hier. Ihr macht eine tolle und wichtige Arbeit. Ohne euch wäre Bad Liebenstein ein großes Stück ärmer. Daher kann ich nur um Unterstützung werben. Vielen Dank, dass ich die Möglichkeit hatte, eure Arbeit kennenzulernen. Ich komme gerne wieder“, erklärt Carsten Brand.
Als Dankeschön gab es mit Beteiligung des SPD Kreisvorsitzenden Maik Klotzbach eine Futter und Geldspende.


Carsten Brand und Lebensgefährtin Katja Müller überreichen Udo Bleske (Leiter des Tierparks) eine Futter- und Geldspende. SPD Kreisvorsitzender Maik Klotzbach beteiligte sich ebenfalls.

Weitere Informationen zum Tierpark:
https://www.tierpark-bad-liebenstein.de/

Der Tierpark wird ausschließlich aus den Eintrittsgeldern und Spenden finanziert. Wer den Tierpark unterstützen möchte, kann dies über folgende Bankverbindung tun:

www.tierpark-bad-liebenstein.de

www.tierpark-bad-liebenstein.de/

Förderverein Tierpark Bad Liebenstein e.V.
Volksbank Raiffeisenbank Bad Salzungen
IBAN: DE68 8409 4754 0002 0437 85
BIC: GENODEF1SAL

Kommentare