Schlagwort: Theaterverträge

  • Theater im Kreistag: Der neueste Akt

    Christian Gesang, stellv. Vorsitzender der SPD im Wartburgkreis, stellt seine Sicht der Dinge zum Theaterbeschluss im Kreistag dar. A. Vorgeschichte für Unkundige (die Übrigen bitte weiter bei B): Die CDU und ihr Landrat wollten die verhasste Rot-Rot-Grüne Landesregierung erpressen, um durch die Verquickung zweier völlig sachfremder Themen (Neuordnung Theaterstruktur und Kreisgebietsreform) eine Garantie für den […]

  • Theater Eisenach: Das kann richtig teuer werden

    Der SPD Kreisvorstand hat sich in seiner August-Sitzung u.a. mit der auf Eis gelegten Finanzierung des Eisenacher Theaters beschäftigt. Hintergrund ist, dass der Kreistag in seiner Sitzung am 24. Mai mehrheitlich dem Antrag der CDU-FDP Fraktion zugestimmt hat dem Landrat zu untersagen, die ausgehandelten Verträge zu unterzeichnen. Ohne den Haustarifvertrag für die Landeskapelle Eisenach können […]

  • Dringlichkeitsantrag zum Erhalt des Eisenacher Theaters abgelehnt

    Dringlichkeitsantrag zum Erhalt des Eisenacher Theaters abgelehnt

    Um die Theaterverträge rechtskräftig unterschreiben zu dürfen, muss Landrat Krebs den Weg durch den Kreistag gehen, den falschen Beschluss vom Mai rückgängig machen und einen neuen fassen. Ein von der Kreistagsfraktion SPD-GRÜNE-LAD eingebrachter Dringlichkeitsantrag am 21. Juni wurde von CDU und Landrat aber abgelehnt. Jürgen Holland-Nell, SPD Kreisvorsitzender und stellv. Fraktionsvorsitzender, stellt klar: „Die „Paraphierung“, […]