Erfurt – Bürger in Thüringen können über verschiedene Gesetze und einen möglichen neuen Feiertag mitreden. Bis zum 17. Januar 2019 z.B. kann man im Online-Diskussionsforum des Landtags über die Einführung des Weltkindertages als gesetzlichen Feiertag seine Meinung kundtun. Ebenfalls zur Debatte steht bis 23. Januar ein Gesetz über die Anstalt Thüringer Fernwasserversorgung. Diese soll dem Entwurf nach transparent gestaltet und die Aufsichtsführung demokratisiert werden. Im Februar enden überdies zwei Diskussionen über das Thüringer Schulgesetz (12. Februar) und die Neugestaltung des Naturschutzrechts (13. Februar).

https://forum.thueringer-landtag.de/

Der Thüringer Landtag ist das zentrale Forum der politischen Willensbildung in unserem Freistaat. Transparenz und Offenheit sind dabei unverzichtbar. Das Internet als modernes Kommunikationsmedium ermöglicht es den Abgeordneten, Ihre Ideen und Vorstellungen umfassender in die parlamentarische Arbeit einzubeziehen.
Das Diskussionsforum des Thüringer Landtags bietet Raum zur Diskussion aktueller parlamentarischer Vorhaben. Sie können sich in diesem Forum über Gesetzentwürfe des Parlaments informieren und Ihre Meinung zu den Vorhaben äußern. Nutzen Sie den „direkten Draht“ zum Thüringer Landtag und seinen 91 Abgeordneten, um die Arbeit der Fachausschüsse mitzugestalten. Die Abgeordneten nehmen Ihre Meinung sehr ernst und setzen sich mit Ihren Argumenten intensiv auseinander.
Beteiligen Sie sich!

Aktuelle Diskussionen:

Thüringer Gesetz zur Neuordnung des Naturschutzrechts
https://forum.thueringer-landtag.de/dokument/thueringer-gesetz-zur-neuordnung-des-naturschutzrechts

Weiterentwicklung des Schulwesens
https://forum.thueringer-landtag.de/dokument/weiterentwicklung-des-schulwesens

Gesetz über die Anstalt Thüringer Fernwasserversorgung
https://forum.thueringer-landtag.de/dokument/gesetz-ueber-die-anstalt-thueringer-fernwasserversorgung

Einführung des Weltkindertages als gesetzlicher Feiertag
https://forum.thueringer-landtag.de/dokument/einfuehrung-des-weltkindertages-als-gesetzlicher-feiertag

Kommentare