SPD Ortsverband und Kreisverband rufen zur Beteiligung an der Unterschriftenaktion gegen die Erhöhung der Kindergartengebühren in Bad Liebenstein auf. Nach der Einführung des beitragsfreien Kindergarten-Jahres durch die rot-rot-grüne Landesregierung, soll der bisherige Geschwisterrabatt gestrichen werden. Die SPD im Stadtrat Bad Liebenstein hat sich dagegen ausgesprochen.
Christoph Willer, SPD Stadtratsmitglied, sagt dazu: „Das ist eine verdeckte Gebührenerhöhung zu Lasten der Eltern, die wir so nicht mittragen können. Insbesondere die Kommunikation, das in Kürze durchzuwinken, ist schon erschreckend. Wir unterstützen die Unterschriftenaktion der Linken und rufen zur Beteiligung auf.“
Dem pflichtet der SPD Kreisvorsitzende Maik Klotzbach bei, „Es gibt keine Notwendigkeit, eine derartige Beitragserhöhung durchzusetzen. Was im Stadthaushalt kaum ins Gewicht fällt, spüren die Eltern deutlich im Geldbeutel. Bestraft werden Familien mit zwei und mehr Kindern, dass macht überhaupt keinen Sinn. Sollten wir doch froh darüber sein. Die Einwohnerentwicklung sieht auch in Bad Liebenstein nicht rosig aus.“


Die Kindergartengebühren in Bad Liebenstein sollen steigen. Die Eltern sind jetzt gefragt.
(Quelle: https://www.roth-cartoons.de/wp-content/uploads/2012/07/kiga.jpg)


1 Kommentar bis jetzt.


Kommentare