Zella/Rhön. Die SPD Feldatal begrüßt den baldigen Beginn des Weiterbaus des Feldatalradweges von Zella nach Diedorf. Der Ausbau des Feldatalradweges auf der ehemaligen Bahntrasse, ist seit vielen Jahren ein Schwerpunkt des Engagement der SozialdemokratInnen und Sozialdemokraten für ihre Region.

Blick auf den künftigen Abschnitt des Feldatalradweges von Zella nach Diedorf, Foto: Rüdiger Christ

Blick auf den künftigen Abschnitt des Feldatalradweges von Zella nach Diedorf, Foto: Rüdiger Christ

„Mit dem rund 1 Kilometer langen Abschnitt von Zella nach Diedorf sind die Radfahrer nicht mehr auf die gefährliche B 285 angewiesen, das ist ein deutlicher Gewinn an Sicherheit“ weist Ortsvereinsvorsitzender Rüdiger Christ hin. „Auch für den Ausbau das Teilstückes von Diedorf nach Fischbach auf der ehemaligen Bahntrasse werden wir weiter kämpfen“, so Vorsitzender Rüdiger Christ.

SPD Feldatal
Rüdiger Christ

Kommentare