Schlagwort: Dienstaufsichtsbeschwerde

  • Dringlichkeitsantrag zum Erhalt des Eisenacher Theaters abgelehnt

    Dringlichkeitsantrag zum Erhalt des Eisenacher Theaters abgelehnt

    Um die Theaterverträge rechtskräftig unterschreiben zu dürfen, muss Landrat Krebs den Weg durch den Kreistag gehen, den falschen Beschluss vom Mai rückgängig machen und einen neuen fassen. Ein von der Kreistagsfraktion SPD-GRÜNE-LAD eingebrachter Dringlichkeitsantrag am 21. Juni wurde von CDU und Landrat aber abgelehnt. Jürgen Holland-Nell, SPD Kreisvorsitzender und stellv. Fraktionsvorsitzender, stellt klar: „Die „Paraphierung“, […]

  • Theaterbeschluss: Die Kuh ist noch nicht vom Eis

    Theaterbeschluss: Die Kuh ist noch nicht vom Eis

    Wartburgkreis. Der SPD-Kreisvorsitzende Jürgen Holland-Nell hat die Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Landrat Krebs zurückgezogen, weil dieser eingelenkt hat. In der Kreistagssitzung vom 24. Mai hatte der Landrat mit seiner eigenen Stimme einem Beschluss der CDU-FDP-Fraktion zur Mehrheit verholfen, der die Landesregierung erpressen wollte. Den neuen Strukturen für das Theater Meiningen und die Philharmonie Eisenach-Gotha dürfe er als […]

  • Theaterbeschluss im Kreistag: Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Landrat Krebs

    Theaterbeschluss im Kreistag: Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Landrat Krebs

    Der Kreisvorsitzende der SPD-Wartburgkreis, Jürgen Holland-Nell, nimmt für den Kreisverband zu den Vorgängen um den Kreistagsbeschluss zum Theater wie folgt Stellung: Unerträgliche Heuchelei Die CDU-Wartburgkreis will offensichtlich das Theater Eisenach abwickeln und sucht dafür einen Sündenbock bei der Landesregierung. Wer aufmerksam die Redebeiträge dieser Fraktion in den Ausschüssen aber auch im Kreistag verfolgte, konnte erkennen: […]