30 Jahre nach dem Mauerfall arbeiten die meisten Ostdeutschen noch länger als ihre KollegInnen im Westen, bekommen aber im Schnitt 15% weniger Geld. Wir setzten uns für höhere Löhne & Tarife im Osten ein. Mehr Infos gibt’s hier: https://link.spd.de/12punktost

Gleiches Geld für gleiche Arbeit!

Vor 30 Jahren sind die Menschen in Ostdeutschland auf die Straße gegangen für ein vereintes Deutschland in einem friedlichen, offenen Europa. Wir haben großen Respekt vor der Leistung in diesem Umbruch.

Eine Leistung, die endlich mehr anerkannt werden muss. 30 Jahre nach dem Mauerfall muss auch die Renten- und Lohnmauer zwischen Ost und West fallen.

Mit höheren Tariflöhnen und einem Mindestlohn für Auszubildende, die Perspektiven in der Heimat schaffen. Mit einer Grundrente, die die Lebensleistung derer anerkennt, die lange gearbeitet, aber wenig verdient haben.

Das schaffen wir nur gemeinsam. Unterstütze bitte unseren Kampf für gleichwertige Lebensverhältnisse: Teile unser Motiv und schreibe, wofür Du Dich einsetzt.

Kommentare