Bürgermeisterkandidaten Sylvia Hartung (SPD) und Uwe Müller (CDU) stellen sich den Fragen der Bürger.

am Dienstag, dem 3. Mai, um 19:30 Uhr
AWO-Begegnungsstätte Gerstungen, am Markt 14!

Die Fraktion LAD/FDP im Gerstunger Gemeinderat, die (anders als vor sechs Jahren) keinen eigenen Kandidaten nominiert hat, möchte allen interessierten Bürgern die Möglichkeit geben, sich anhand der Antworten beider Kandidaten auf unsere Fragen ein Bild über die beiden Kommunalpolitiker und ihre Vorstellungen bezüglich der Entwicklung unserer Gemeinde zu machen. Denn viele unserer Mit-glieder und Wähler, sind (wie sicherlich auch andere Bürgerinnen und Bürger Gerstungens) noch unentschieden …
Gefragt werden soll zu verschiedenen Themenkomplexen, u.a

  • Perspektiven der Gemeinde Gerstungen in den nächsten Jahren/Jahrzehnten
  • Entwicklung des demokratischen Miteinanders in der Gemeinde
  • Zukunft von Kultur und Tourismus in der Gemeinde und allen Ortsteilen
  • Förderung des Vereinslebens
  • Sicherung der finanziellen und ökologischen Grundlagen für eine gedeihliche Weiterentwicklung unserer Lebensverhältnisse
  • Unterstützung von Gewerbe und Handel
  • persönliche Beweggründe & Überlegungen der Kandidaten

Durch die Moderation werden Ihre Fragen in dieser Hinsicht systematisch aufgegriffen. Wer aus persönlichen Gründen an dieser Veranstaltung nicht teilnehmen kann, aber trotzdem gerne seinen Fragen gestellt bekäme, kann sie vorab einsenden an die Emailadresse von Harry.Weghenkel@gmx.de.
Die wichtigsten Fragen/Antworten sollen im Nachgang auf der Facebookseite der Liste für Alternative Demokratie (LAD) zum Nachlesen veröffentlicht werden.
Journalistisch begleitet wird die Veranstaltung durch die Thüringer Allgemeine.
Voraussichtliche Dauer bis 21:30 Uhr!

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Per-sonen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationali-stische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung ge-treten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen. (nach Paragraph 6 des Versammlungsgesetzes)

 

Einladung der Liste für Alternative Demokratie (LAD)

Kommentare