Aus Anlass des Internationalen Frauentages 2019 veranstaltet die Gleichstellungsbeauftragte des Wartburgkreises Petra Lehmann gemeinsam mit der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen und der Stadt- und Kreisbibliothek Bad Salzungen einen Vortrag über die „Mütter des Grundgesetzes“ in Deutschland.

Frau Professorin Ilse Nagelschmidt, Direktorin des Zentrums für Frauen- und Geschlechterforschung an der Universität Leipzig, wird in einem interessanten Vortrag und anschließendem Gespräch die Frauen würdigen, welche damals den Grundstein für eine gleichberechtigte Gesellschaft legten.

Die Veranstaltung findet am 22. Februar, um 19:00 Uhr in der Stadt- und Kreisbibliothek Bad Salzungen statt. Der Eintritt ist frei.

Kommentare