Die letzten Wochen nach der Wahl des Ministerpräsidenten haben unser Land sehr aufgewühlt. Die öffentliche Debatte und die Demonstrationen in unzähligen Städten zeigen, dass die Menschen in Thüringen diese Machtspiele nicht mittragen. Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten können in dieser Lage Orientierung geben, die Vorgänge erklären und Auswege aus der Krise aufzeigen.

Der 5. Februar war zweifellos ein Dammbruch. CDU und FDP haben sich mit der AfD gemein gemacht und gemeinsam einen Ministerpräsidenten gewählt. Damit haben sie den demokratischen Konsens verlassen. Zur Zeit überschlagen sich die Nachrichten. Aber spätestens mit dem Rücktritt Kemmerichs ist klar: Wir brauchen einen Neuanfang im Landtag. Auf dieser Basis ist keine vertrauensvolle Regierungsarbeit möglich.

Darüber, was in den letzten Tagen passiert ist und wie es jetzt weiter gehen kann, möchten wir mit euch und unseren Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen und laden Sie recht herzlich zu unserer Veranstaltung „Regierungs-Krise in Thüringen – Demokratie in Gefahr:

Wie kann es jetzt in Thüringen weiter gehen?“ ein.

Donnerstag, 27.02.2020 um 18 Uhr

Nachbarschaftszentrum Eisenach, Goethestraße 10, 99817 Eisenach

Wir freuen uns sehr, dass wir als Gäste Staatssekretärin Dr. Babette Winter und SPD-Landtagsabgeordneten Georg Maier gewinnen konnten.

Über Ihr Kommen freuen wir uns sehr!

Alle Artikel von Banner, SPD, SPD Wartburgkreis, Themen

Kommentare