fuldainfo
Bad-Salzungen. Vor wenigen Tagen haben wir mit dem Landratskandidaten für den Wartburgkreis, Stefan Fricke, gesprochen. Themen waren hier unter anderem der Breitbandausbau. Hierzu sagte Fricke: “Schnelles Internet mit hoher Übertragungsqualität, ist im 21. Jahrhundert eines der mitentscheidenden Standortfaktoren für die Wirtschaft insgesamt, für Unternehmen, das Handwerk, aber auch gerade für die Bürger.” “Dass der Wartburgkreis in dieser Angelegenheit Schlusslicht ist, ist für den Kreis, als einer der stärksten Wirtschaftsstandorte in Thüringen, fatal und nicht akzeptabel”, so der Landratskandidat weiter. Auch für die Feuerwehren müsse man nach Fricke entsprechende Voraussetzungen für die Nachwuchsgewinnung schaffen. Mehr im Interview. +++

https://www.fuldainfo.de/landratskandidat-fricke-im-gespraech/

Kommentare