Bundestagskandidat Michael Klostermann war am 8. August mit dem Landtagsabgeordneten Werner Pidde (SPD) in Bad Salzungen unterwegs. Begleitet wurden sie vom SPD-Kreisvorsitzenden Maik Klotzbach und dem SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Gunter Kunze.

Gemeinsam mit Bürgermeister Klaus Bohl (Freie Wähler), dem Chef der Wohnungsbaugenossenschaft sowie weiteren Verwaltungsmitarbeitern und der Presse stattete man dem Bahnhofsgebäude einen Besuch ab.
Nach vielem Hin und Her konnte die Stadt der Bahn das marode und still gelegte Gebäude abkaufen und plant nun, hier das Mehrgenerationenhaus und barrierefreie Wohnungen in den Obergeschossen unterzubringen.

Diese Aufgabe wird mit Hilfe der Landesregierung und der sie im Landtag tragenden Koalition gestemmt.

Werner Pidde betonte, dass das Land nie bereit gewesen wäre, seinen enormen Anteil der Finanzierung zu tragen, wenn man nicht gesehen hätte, was für ein gutes Konzept man in Bad Salzungen mit der Gestaltung des Bahnhofsgebäudes und seines Umfeldes habe.

SPD Wartburgkreis
Maik Klotzbach

Kommentare