Barchfeld. In der ehemaligen Förderschule sind derzeit Flüchtlinge untergebracht. Für die angestrebte Rückübertragung des Gebäudes auf die Gemeinde, muss ein Nutzungskonzept erstellt werden. Dazu wurden in der letzten Ratssitzung Ideen gesammelt. Auch wenn die Rückübertragung gelingt, soll an der Nutzung als Flüchtlingsunterkunft nicht gerüttelt werden. Das Haus soll aufgrund der derzeitigen Situation dem Landkreis weiter zur Verfügung gestellt werden. Für die spätere Nutzung, müsse man sich aber jetzt schon Gedanken machen.
Bern Otto (SPD) führt dazu aus: „Man müsse etwas unterbringen, was dem Ort diene. Unsere Fraktion habe sich Gedanken gemacht und befürworte Beispielsweise die Einrichtung einer Arztpraxis im Haus. Als überaus wichtig stellen wir die Schaffung eines Angebots für betreutes Wohnen in der Gemeinde heraus. Für die Senioren im Ort die oft ihr ganzes Leben hier verbracht hätten, gebe es in Barchfeld und Immelborn im Bedarfsfall keine altersgerechten Wohnungen. So müssten diese Einwohner in Bad Salzungen, Bad Liebenstein oder Bairoda ihren Lebensabend verbringen. Natürlich könne man aber nicht in so kurzer Zeit ein ganzes Konzept zur Nutzung des Gebäudes vorstellen. Dies Brauche Zeit.“

Vorschläge aus dem Gemeinderat zur Nutzung des Schulgebäudes

  • Altersgerechte Wohnungen für das Angebot eines betreuten Wohnens für Senioren in den Ortsteilen
  • Einrichtung einer Arztpraxis zur Versorgung der Einwohnerschaft
  • erneute schu lische Nutzung, etwa durch private Musikschule
  • Erweiterung der Kindertagesstätte im Ortsteil Barchfeld
  • Nutzung von Räumen durch die Kirchgemeinde
  • Unterbringung von Archiv und örtlicher Bibliothek

Alle Vorschläge sollen betrachtet und ein Nutzungskonzept erarbeitet werden. Dazu sollen Mittel in den Haushalt 2017 eingestellt werden und man müsse darauf hinarbeiten, Fördermittel über das Dorferneuerungsprogramm, in dem sich die Gemeinde derzeit befindet, zu erhalten.

Die Gemeinderäte stimmten mehrheitlich der Erstellung eines Nutzungskonzeptes für die ehemalige Förderschule im Ortsteil Barchfeld zu.

 

SPD Wartburgkreis

Maik Klotzbach

Kommentare