Unter den Vorzeichen der Kommunal- und Europawahl stellen wir in diesem Jahr die Frage:
Sind wir die schweigende Mitte, die eine „rechte Hegemonie“ duldet?
Dieser Vorwurf im Vorfeld einer Demonstration hat viele Eisenacher/innen brüskiert und entsetzt. Wir wollen nun genauer hinschauen:
Wie sieht es wirklich aus im Wartburgkreis? In Eisenach? In Deutschland? In Europa?

Freitag, den 3. Mai
Beginn 18 Uhr (Einlass ab 17 Uhr)
im KUNSTPavillon Eisenach (Wartburgallee 47)

Dazu diskutieren im Podium Vertreter*innen der Eisenacher Zivilgesellschaft und unser dies­jähriger Ehrengast, Frau Dr. Babette Winter, Mitglied des europäischen Parlaments und Thüringer Spitzenkandidatin zur Europawahl 2019.
Nach ihrem einleitenden Redebeitrag zur Frage des Rechtspopulismus als Gefahr für ein solidarisches Europa und der Podiumsdiskussion, freuen wir uns auf eine spannende Diskussion mit unseren Gästen.
Das Schlusswort richten die Spitzenkandidaten zur Kommunalwahl der Kreisverbände, Maik Klotzbach und Michael Klostermann an die Gäste.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Wir bitten um Rückmeldung bis zum 30. April 2019 unter wartburgkreis@deinespd.de

Alle Artikel von Banner, Nachrichten, SPD, SPD Wartburgkreis

Kommentare