In neuem Glanz erscheint der Internetauftritt der August-Bebel-Gesellschaft e.V. Viel wissenswertes rund um die
Aktivitäten des Vereins erwartet die Besucher.

Die Gedenkstätte "Goldener Löwe" in Eisenach ziert das Logo.

Die Gedenkstätte „Goldener Löwe“ in Eisenach ziert das Logo.

Die Gedenkstätte „Goldener Löwe“ in Eisenach ist eine der wichtigsten Stätten der Geschichte der deutschen Sozialdemokratie.

In diesem Haus wurde am 7. August 1869 unter Führung von August Bebel und Wilhelm Liebknecht der Gründungskongress der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei (SDAP) eröffnet. Die eigentliche Gründung fand dann einen Tag später, am 8.August im Hotel „Zum Mohren“ statt. Das Hotel „Zum Mohren“ wurde bereits vor dem zweiten Weltkrieg abgerissen. Der „Goldene Löwe“ aber hat die Zeit überdauert und wurde zum Symbol für die Gründung der SDAP.

Nach der Vereinnahmung durch das SED – Regime erfolgte mit der Wiedergründung der Sozialdemokratischen Partei in Eisenach im Herbst 1989 auch die Rückbesinnung auf alte sozialdemokratische Traditionen.

Im April 1991 wurde die August – Bebel – Gesellschaft e.V. gegründet und übernahm im Herbst 1991 die Trägerschaft für die Gedenkstätte.
Anliegen der August-Bebel-Gesellschaft ist es, die Tradition der Gedenkstätte zu wahren, sie einer breiten Öffentlichkeit zu erschließen und mit Veranstaltungen, Seminaren und Buchlesungen einen Beitrag zur politischen Bildung zu leisten.

http://www.august-bebel-gesellschaft.de/

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und Stöbern.

Maik Klotzbach
SPD Wartburgkreis

Alle Artikel von Banner, SPD, SPD Wartburgkreis

Kommentare