Grenzen überwinden!

Die Feier zur 25. jährigen Grenzöffnung Unterbreizbach-Glaam stand unter dem Moto „Grenzen überwinden!“. Die Generationen übergreifende Veranstaltung brachte „Alte“ und „Junge“ zusammen, um gemeinsam der Geschichte zu gedenken. Es darf nie wieder passieren, dass Ideologien ein ganzes Volk trennen und die Freiheit nach ermessen einschränken. Macht soll dem Volke dienen und nicht einigen wenigen.

Gemeinsam mit Heike Taubert, stellv. Ministerpräsidentin und Finanzministerin Thüringens, gedachte der OV Unterbreizbach den Opfern der deutsch-deutschen Grenze. Viele Bürger ließen sich davon aber nicht abschrecken und kämpften beherzt für ihre Rechte. Nur so konnte die Mauer friedlich gesprengt werden. Diesen mutigen Männern und Frauen wurde ein herzlicher Dank ausgesprochen, der in Worten im Prinzip nicht auszudrücken ist. Nichts ins wertvoller als die Freiheit! Wer sich hierfür einsetzt, macht sich dem Volk verdient!

Vom Dach des „vergessenen Grenzturms“ konnte der Blick über die Landschaft und den Verlauf über die damalige Grenze schweifen. Allen Veranstaltern und Helfern einen herzlichen Dank.

>

Alle Artikel von Banner, Nachrichten, Unterbreizbach

Kommentare