Persönliches:

Am 6.6. 1951 wurde ich in Mihla geboren. Seit 1972 bin ich verheiratet, habe zwei erwachsene Söhne und vier Enkelkinder. Ich bin Lehrer und leite seit 18 Jahren das Gymnasium in Ruhla. Meine Freizeit widme ich meist den Enkelkindern und der Kommunalpolitik. Bereits vier mal gelang mir der Einzug in den Kreistag. Die Sicherung der Schulstandorte in Nazza, Berka/H. und Mihla, die Turnhalle in Berka/H., der Ausbau des Radweges nach Frankenroda und das Reitzentrum in Mihla, sind einige Projekte, für die ich mich erfolgreich eingesetzt habe.

Werdegang:

  • 1989: Mitglied im Demokratischen Aufbruch Eisenach und am Runden Tisch in Mihla
  • seit 1990: Mitglied im Kreistag und im Gemeinderat Mihla
  • 1986: Erster Beigeordneter der Gemeinde Mihla, Mitarbeit in zahlreichen Verbänden, Ausschüssen und im Aufsichtsrat des St.-Georg-Klinikums in Eisenach
  • 1991: Mitglied der SPD
  • seit 2004: Vorsitzender des SPD Ortsvereins Mihla
  • seit 2000: zweiter stellvertr. Vorsitzender der VG Mihla
  • seit 2008: Mitglied der Werra-Weser-Anrainerkonferenz e.V.
  • 2014 Auszeichnung zum Ehrengemeinderat der Gemeinde Mihla

Ziele:

  • Erweiterungs- und Neubau der Schulturnhalle Mihla
  • kostenlose Schülerbeförderung für Oberstufenschüler und Berufsschüler
  • Entwicklung und Standortsicherung des St.-Georg-Klinikums in Eisenach
  • Senkung des Salzgehaltes der Werra und Verhinderung eines neuen Kalksteinbruches im Bereich Ebenau/Creuzburg
  • Ausbau des Personennahverkehrs mit sozial verträglichen Preisen
  • Erhaltung und sinnvolle Nutzung des „Roten Schlosses“ in Mihla